WAS SAGEN


TEILNEHMER

WAS SAGEN - TEILNEHMER

Was sagen andere

Christine (24)

Christine Schade (24) aus Berlin

Ich habe schon so viele verschiedene Kurse gemacht und immer war ich nach einiger Zeit schnell gelangweilt und hab das Training wieder schleifen lassen. Aber seit dem ich in meinem neuen Fitnessstudio die Kurse von Les Mills besuche, habe ich richtig Spaß am Sport. Besonders gut finde ich Bodypump und Bodyattack. Die wechselnden Choreografien sind immer wieder ein neuer Ansporn für mich. Les Mills ist einfach super!


Gregor (29)

Gregor (29) aus Bonn

"RPM ist eine gute Trainingsform um nötige Wettkampfhärte, durch intensive Dauerbelastung des Pulses, sowie der ständig verkürzten Regenerationzeiten, zu errreichen. Es gibt kein Limit. Wichtig ist, jedes Training als Baustein seiner eigenen Leistungsentwicklung zu gestalten."


Jasmin (26)

Jasmin Spremberg (26) aus Berlin

SH´BAM ist einfach der coolste Tanz Kurs (Les Mills Kurs ) ever. Es war an einem Tag, ich hatte super schlechte Laune, mir ging einfach alles auf den Keks und wollte eigentlich nur nachhause!! Ich wurde von einer Freundin¸ überredet Ihren Kurs zu besuchen , SHBAAAAM! :-) Es war der Hammer, ich hab einfach alles um mich herum vergessen und mich von der Musik mitreißen lassen. Seit Anfang an kann ich nicht mehr ohne ! Der Kurs, die Kurstrainer einfach geil!


Marco (40)

Marco Del Favero (40) aus dem Saarland


Hallo, mein Name ist Marco, bin 40 Jahre alt und durch und durch Les Mills infiziert!!! Bevor ich zu Les Mills kam, hatte ich jahrelang massive Rücken, bzw. Wirbelsäulenprobleme, bedingt durch meinen Beruf als Fliesenleger. Auf Anweisung meines Arztes begann ich neben der Krankengymnastik mit herkömmlichen Fittnesstraining um meine Muskulatur zu stärken, doch nach zwei Monaten verließ mich die Motivation und ging nicht mehr hin. Nun motivierte mich meine Frau, die schon fast 1 Jahr lang Les Mills Kurse mitgemacht hatte, ein Probetraining im Kurs Les Mills Bodypump zu machen. Anfangs skeptisch in der Gruppe zu Musik zu trainieren, da dies doch noch nur was für Frauen ist. Ich war darauf hin so begeistert, dass ich direkt einen Jahresvertrag unterschrieb. Nun bin ich seit 1,5 Jahren dabei und trainiere 4 bis 5 mal die Woche in meinen Lieblingskursen, Bodypump, Bodycombat, Bodyattack, RPM, CX Worx und Grit. Meine Rückenschmerzen sind komplett verschwunden und ich fühle mich so gut wie noch nie in meinem Leben. Ich finde das Konzept einfach toll, bin begeistert von den hochwertigen Choreografien, begleitet von mitreissender Musik und hoher Motivation durch die Instruktoren und die Gruppendynamik. Durch das intensive Training, erreicht man schnell Traniningsergebnisse und hat einfach viel, viel Spafl dabei!!! (Ich habe sogar vor einem halben Jahr aufgehört zu Rauchen; das Training hat mir sehr dabei geholfen.) Les Mills gehört mittlerweile zu meinem Leben und ich möchte auch nicht mehr darauf verzichten!


Katrin (41)

Katrin Kaiser (41)

Ich mache seit ca 6 Jahren Les Mills Programme. Mein Lieblingsprogramm ist Bodycombat, ein wahnsinnig energiegeladenes Workout. Bei den Schlägen und Kicks kann man super "abrocken" und es ist ein intensives Training, auch zur Verbesserung der Koordination. Bodypump nutze ich um meinen Körper zu " shapen", alle Muskelgruppen werden trainiert und überflüssige Pfunde, besonders nach den Feiertagen, :) sind schnell abtrainiert. Ehrlich gesagt, war ich anfangs skeptisch wegen den vorchoreografieren Programmen, aber nach einer Weile, weiß man es zu schätzen! Gleiche Bedingungen bei verschiedenen Trainern und optimale Trainingszyklen, als auch neue Moves alle 3 Monate. Geil ist auch, daß man weltweit die Kurse mit den gleichen Releases machen kann.


Robert (42)

Robert Lubrich (42) aus Hamburg

Hi, mein Name ist Robert Lubrich, ich komme aus Hamburg, bin 42 Jahre alt und seit zehn Jahren ein fleißiger Les-Mills-Fan. Ich habe mit Bodypump angefangen, später sind Combat, CX, Step, Attack und Balance hinzugekommen. OK, ich habe es mit Bodyjam versucht - ein Mal... Inzwischen sind die Programme zum festen Bestandteil meines Lebens geworden und hat einen recht großen Einfluss auf den Alltag. Nicht nur was die Kleidergröße betrifft, sondern auch bezüglich Selbstbewusstsein, Ernährung und Motivation. Ich liebe es, mit unserem Team zu kämpfen, zu schwitzen und manchmal zu leiden. Mittlerweile sind wir eine kleine, eingeschworene Truppe geworden. Und selbstverständlich spielt die Musik und die wunderbaren Trainer eine enorme Rolle. Sie treiben uns auch an schlechten Tagen voran. Seltsam, nach einer schweißtreibenden, kräftezehrenden Class fühlt man sich stärker, fitter und glücklicher als vorher.


FINDE JETZT AUCH DU EIN STUDIO IN DEINER NÄHE!